Bosselturnier 2014

 

Bosselturnier 2014

 

Gedanken an einen unvergesslichen Tag

Ein Jahr ist wieder einmal vorbei und die Zeit zum Bosseln ist gekommen. Wackere Gefährten machen sich auf den Weg, bewaffnet mit Bollerwagen, kühlen Getränken und Kugeln den Höngener Wilden Westen zu erkunden. Vorbei an Wallfahrtsorten, Altersresidenzen, durch den Buchenhain – der zum Verweilen einlädt – über historische Brücken ( naja so historisch ja auch gerade nicht – eher schlicht und unscheinbar ), am Wildbach vorbei – den man barfüßig erkunden kann.
Rittergüter begleiten uns auf dem Rückweg durch das Auental. Froh sind wir, nach Strapazen, Entbehrungen, unvorhersehbaren Ereignissen, aber auch unvergesslichen Eindrücken endlich Köhlens Corner erreicht zu haben, wo wir in die Zivilisation zurückkehren.
In den Räumlichkeiten der hiesigen Dorfverteidiger trifft man sich bei Musik, guter Laune – gestärkt durch eine zünftige Gulaschsuppe – um dann den Tag bei einem kühlen Glas Bier gemütlich ausklingen zu lassen.
Wer sich diesem Wettkampf nicht stellen möchte, kommt am späten Nachmittag einfach vorbei, wo dann ab ca. 17:00 Uhr, die ersten Heimkehrer erwartet werden.
Achtung Weggefährten: Kühltasche und Handtuch nicht vergessen.
Das beste Bosselteam Damen – Herren erhält einen Pokal

Euer Bossel Team

cimg0481-copy

Seriensieger   „Rudi Böller und die wilden Uschis“

Hauptsache Ihr habt Spaß!!!!